Dienstag, 22. November 2011

Kitchen Stories TWENTYTWO

Bereits die Lesung im Lamm hat mir ganz großen Spaß bereitet, die Musik, das Essen, diese vielen lieben Leute, dieses Interesse am Buch und an mir... Aber am 19.11.11 hatte ich NOCH MEHR Spaß! :-) Es war eine geschlossene Veranstaltung: Ich durfte bei der Langen MedienNacht der JungeMedienjury der Frankfurter Stadtbücherei 2011/ 2012 lesen (die Schirmherren und -damen sind Klaus-Peter Müller von der Commerzbank, Deborah Einspieler von der Oper Frankfurt und Jochen Till, Autor). Ich las vor 41 Jugendlichen zwischen 13 und 16, die vom 19.11. auf den 20.11. da übernachteten und für die ein ganz tolles Programm mit Theater und Gesangs-Contest organisiert wurde. Und auch ich bekam Zeit mit ihnen geschenkt. Und es war wirklich ein Geschenk! Ich war ganz begeistert von den Fragen, die diese Jugendlichen zum Buch, zu meiner Person als Autor des Buches, aber auch zum privaten Jannis gestellt haben. Kluge Erkenntnisse, geschickte Fragen, ein (welt)offenes Gemüt. Es war mir eine Freude. Zwischen 21.20 und 22.10 Uhr war meine Zeit mit ihnen. Und ich konnte neben Textstellen lesen und mit den Jugendlichen darüber reden auch über die Goldene Leslie und den Open Mike erzählen - und auch ein bisschen herausfinden, was so Jugendliche über meine Geschichte, die ich geschrieben habe, denken. Ich würde mir wirklich wünschen, mehr solcher Veranstaltungen mit pfiffigen Jugendlichen machen zu dürfen. Ich meine, dafür schreibt man doch Jugendbücher, oder? Also, ladet mich ein. ;-) Und für die anderen: kommt zu meinen Lesungen. :-))))
Außerdem habe ich zwei Ausgaben Plattenbaugefühle an die Stadtbücherei verkaufen können. :-) 
Mehr Infos: https://www.facebook.com/Plattenbaugefuehle mit einem Gewinnspiel. 


Ich gebe alles - wie man sieht! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen